Gute Lage, nachhaltiges Quartierskonzept, große Nachfrage

Bis 1. Juli muss unser Vorkonzept stehen

Künftige Bebauung in 3D

Worauf wir uns bewerben:

Rund 500 Wohneinheiten sollen im neuen urbanen Wohnquartier „Kleineschholz“ im Stühlinger zwischen Lehener Straße und Sundgauallee gebaut werden. Grad mal einen km vom Hauptbahnhof entfernt. Dabei sollen preisgünstiges Wohnen sowie innovative soziale, ökologische, inklusive und kulturelle Konzepte ermöglicht werden (mehr Infos hier). Vor allem

die Interessent*innen-Suche

muss nun sehr schnell gehen – auf beiden Seiten:

Mit-Wohnen: Wir suchen Leute, Gruppen, Familien, die ganz konkret ein tolles künftiges Wohnprojekt für sich selbst suchen. Mit konkretem Einzugswunsch.

Mit-Finanzieren: Und wir suchen Leute, die – ob mit oder ohne Einzugswunsch – bereit wären, ein solches Wohnprojekt mitzufinanzieren. In einer Gemeinwohlfinanzierung, die das beste aus beiden Logiken vereint – echte win-win-Konstellation:

  • Einerseits das gute Gewissen und die gute Tat: eine ganz klare Gemeinwohlorientierung: mit lebenslangem Wohnrecht, mit Kostenmiete statt Renditestreben, ohne Angst vor Eigenbedarfskündigungen und mit der Chance auf Wohnraum auch für diejenigen Gruppen, die besonders schlechte Chancen auf dem Wohnungsmarkt haben.
  • Andererseits bessere finanzielle Konditionen als bei Genossenschaftsanteilen o.ä.: Wenn wir das Projekt tatsächlich als Kommanditgesellschaft realisieren, profitieren v.a. Menschen mit höherer Steuerlast von der neuen Lindner´schen 5%-Sonderabschreibung. Ggf. entscheidet sich die xxx & Co KG zusätzlich für eine solidarisch-überschaubare Rendite. Und bei einem späteren Verkauf der Anteile wird es selbstverständlich keinesfalls Spekulationsgewinne geben. Bestenfalls kann die KG bspw. über eine solidaritätskompatible Teilhabe an eng begrenzten Wertsteigerung nachdenken.

Aufruf und Wunsch an Euch alle: Wenn Ihr selbst interessiert seid, meldet Euch bitte gern direkt bei uns. Und wir sind total dankbar, wenn Ihr diese Infos auch bei Freund*innen und Bekannten streut!!

Auf unserer neuen homepage zum Freiburg-Projekt finden sich die wichtigsten Infos.